DR-Logo      Schmalspurbahnen    kleine Bimmelbahn   
Bahnen an der Ostseeküste
Bahnen in Mecklenburg und Pommern
Bahnen in Brandenburg
Bahnen in der Lausitz
Bahnen in Sachsen
Bahnen in Thüringen
Bahnen im Harz und Sachsen-Anhalt
Am 1. September 1945 existierten in der SBZ rund 1.600 km Schmal-spurbahnen, von denen ein Teil 1945/46 als Reparationsleistungen abgebaut wurde. Der Kraftverkehr der DDR konnte den Verkehrsträger-wechesel mangels geeigneter Kapazitäten nur sehr zögerlich durch-führen. Eine Reduzierung des schmalspurigen Netzes erfolgte deshalb nur langsam. Der Beschluss des Ministerrates vom 14. Mai 1964 zur Reduzierung des Nebenbahnnetzes, der u.a. den Abbau von etwa 70% der Schmalspurbahnen im Zeitraum bis 1970 vorsah, beschleunigte diesen Prozess. 1966 existierten noch 31 Schmalspurbahnen mit 1.009 km Streckenlänge. Anfang 1970 wurde im Auftrag des Ministeriums für Verkehrswesen eine Untersuchung zur Weiterbestellung von Schmal-spurbahnen vorgenommen. Als Ergebnis sollten 7 Bahnen mit einer Streckenlänge von rd. 210 km mit dem Charakter von Touristikbahnen erhalten werden. Diese Bahnen sind noch heute in Betrieb.
Schmalspurbahnen bei der DR
Zurück zur Übersicht Deutsche Reichsbahn .
Weitere Informationen im Deutschen Schmalspurbahn-Lexikon v. Ralf Müller
und der HP Schmalspurbahnen der DR v.Kilian Kindelberger
Update: 15.04.2003
Streckenläufer 2002 - 2003